Deutschland gibt subtropische Zone 5-Euro-Münze für die bundesweite Na – atsknsk southkingze

Deutschland gibt subtropische Zone 5-Euro-Münze für die bundesweite Nachfrage frei

Posted by qingjie zeng on

Linien, Linien, überall (in Deutschland) gab es Linien

Deutschland gibt subtropische Zone 5-Euro-Münze für die bundesweite Nachfrage frei

Eine lange Schlange, die in Hannover als Sammler und Bewohner entstand, wartete geduldig auf ihre Chance, eine neue 5-Euro-Münze zum Nennwert zu kaufen.

Am 19. April wurde die neueste zirkulierende Gedenkmünze aus beringten Bimetall-Polymer-Hybriden in Höhe von 5 Euro veröffentlicht. Die Münze ist die zweite in einer fünfjährigen Serie, die die Klimazonen der Erde feiert.

Am 19. April wurde die neueste zirkulierende Gedenkmünze aus beringten Bimetall-Polymer-Hybriden in Höhe von 5 Euro veröffentlicht. Die Münze ist die zweite in einer fünfjährigen Serie, die die Klimazonen der Erde feiert.

Die Längen der Linien variierten über die Nation von Deutschland, aber unabhängig von der Wartezeit, Sammler und Bewohner alle wollten das gleiche, und es war kein schickes neues Smartphone oder ein großes Saison-Schnäppchen.

Die Wartezeit war 30 Minuten in Hannover, eine Stunde in München und zwei Stunden in Berlin, alles für eine neue zirkulierende 5-Euro-Gedenkmünze mit sofortigem Nachmarktpotenzial.

Die Leute standen geduldig in der Schlange, von der Polizei und dem Bundesbank-Sicherheitspersonal überwacht, bevor sie wenigstens ein Stück des wohl heißesten numismatischen Gegenstandes in Europa in die Hände bekamen.

Die zweite Ausgabe der preisgekrönten 5-Euro-Münzenserie "Klimazonen der Erde" wurde in den Filialen der Bundesbank in ganz Deutschland in den Handel gebracht. Jede der fünf Münzen, die von 2017 bis 2021 jährlich in Umlauf gebracht werden, verfügt über einen innovativen Polymerring zwischen zwei Kupfer-Nickel-Legierungsteilen.

Die diesjährige Ausgabe zeigt die subtropische Zone mit einem orangenen Ring. Die letztjährige Münze, die auf der diesjährigen World Money Fair in Berlin mit dem Coin of the Year ausgezeichnet wurde, zeigte die tropische Zone mit einem roten Ring. Die gemäßigten, subpolaren und polaren Klimazonen folgen mit grünen, türkisen und violetten Farben.

Nach viel Aufmerksamkeit von Sammlern in Deutschland und darüber hinaus erhöhte die deutsche Regierung die Auflage von 2 Millionen im letzten Jahr auf 3 Millionen, so dass mehr Sammler mindestens eine der begehrten Münzen erhalten konnten.

Die Preise für den Aftermarket sind für die erste Polymermünze mit der Erde 2016 auf 45 € (56 US $) und für die erste Ausgabe der Klimazonenserie auf 25 € (31 US $) gestiegen.

Die höhere Auflage ließ keinen Zinssturz zu - in Hannover, der Hauptstadt des norddeutschen Bundeslandes Niedersachsen, versammelten sich um 7.30 Uhr die ersten Menschen vor der Bundesbankzentrale Offiziell warteten rund 250 Menschen, alt und jung, Männer und Frauen, in einer Schlange, die den ganzen Platz vor dem Gebäude umspannte.

Die Leute warteten gelassen, beruhigt von Dirk Gerlach, dem leitenden Angestellten der Bundesbank, dass jeder eine Münze bekommen würde.

Gerlach sagte, die Bundesbank in Hannover habe eine fünfstellige Münzmenge bestellt und klargestellt, dass die Bundesbank durch den Tausch der Polymermünzen kein Geld verdiente, sondern ihr Interesse daran sei, das Münzsammeln zu fördern und numismatische Veteranen anzulocken Newcomer gleichermaßen. Sein Stab hatte zwei Zähler geöffnet und mindestens fünf Münzen pro Minute verteilt.

Bundesbedienstete in ganz Deutschland hatten bis zur offiziellen Sperrstunde des Privatkundenbereiches der Bundesbank um 13 Uhr alle Hände voll zu tun, als sich immer mehr Leute anstellten und eine Pause von Büro oder Schule einlegten, um eine Polymermünze zu bekommen ihre Sammlung oder zum Weiterverkauf.

Am Donnerstagnachmittag waren die ersten Stücke bereits auf Auktions-Websites und Facebook-Gruppen erschienen, wobei die Preise nicht weniger als 15 € (18,50 US $) pro Stück betrugen....

Customed coin for Client from German Mint

 

 


Share this post



← Older Post


Leave a comment